primeur.de > News > Newsdetail

Programmerweiterungen in IT-drink, der Warenwirtschaftslösung für die Getränkebranche

Programmerweiterungen in IT-drink der Warenwirtschaftslösung für die Getränkebranche.

  • Lagerbewertung – Einstellungen Brutto/Netto wird bei der Preisermittlung der VK- und EK-Preise berücksichtigt.
  • Anzeige der Bankverbindung bei Markt-Umsätzen/Geldzählung
  • Integra Import: Fehlende Lieferanten im Artikelstamm abprüfen
  • IT-markt/Branchware: Daten an Zentrale senden inkl. Branchware-Datei für Bestellungen
  • Anzeige Wechselgeld in der Markt-Umsatzübersicht.
  • Überarbeitung der VK-Preisliste
  • Überarbeitung des Serverjobs für den automatisierten Datenimport von Marktdaten
  • Flexibler Import von Dateien aus DOS-Märkten

Werden die Prozesse bei dem Datenaustausch zwischen Markt und Zentrale auf verschiedene Rechner aufgeteilt, so können nun die aus den DOS-Märkten generierten Dateien von einem anderen Verzeichnis als dem Standard-Importverzeichnis importiert werden.

  • Neuer Serverjob für die Aufteilung des Datenaustausches über mehrere Prozesse

Im Zusammenspiel mit der o.g. Änderung des Importes von DOS-Markt-Dateien wurde ein neuer Prozess für den automatischen Datenaustausch programmiert. Dieser Prozess trägt die Nummer 4 und ist für den Import der Daten aus den Märkten verantwortlich. Es werden alle Dateien aus dem Standard-Importverzeichnis und dem – im obigen Punkt genannten – Verzeichnis für DOS-Markt-Dateien importiert. Falls es Probleme mit dem Datenimport gibt, wird über das interne Nachrichtensystem von IT-drink ein definierter Benutzer informiert.

  • Charge: Mengenvorgabe bei MHD Erfassung

Für Anwender des Chargenbasismoduls kann nun die Chargenmenge mit der Liefermenge als Voreinstellung vorbelegt werden

  • Erweiterung der Chargenbasislösung um MHD

Die Chargenbasislösung wurde um die Erfassung und Suche nach MHD zum Artikel erweitert: 

  1. In der Auftragsbearbeitung können über die Schaltfläche Charge die MHD zu den einzelnen Artikeln des Auftrages erfasst werden. Hierbei ist eine Zuweisung mehrerer MHD zu einem Artikel inkl. der Mengen zum MHD möglich. Wie viele Artikel zu einem MHD ausgeliefert wurden, wird auf dem Auftragsdokument unter der Artikelzeile angedruckt.
  2. In der Suche der Basislösung können nun diese erfassten MHD zu jeweils einem Artikel gezielt gesucht werden.
  • Datev Export Markt Ein- /Auszahlungen

Wurde bei Ein- und Auszahlungen aus einem Markt keine Bemerkung eingetragen, wird nun der Standardtext „ohne Bemerkung“ an Datev übergeben. 

  • Erweiterung des Inventurexportes nach Orgasoft Integra

Zurück